Car Hifi

 

Angefangen hat alles mit dem Plan, einen Top Klang zu erreichen, ohne dabei große Änderungen der original Einbauplätze vornehmen zu müssen. Dieser wurde dann sogleich in die Tat umgesetzt.

 

Die vorderen großen Türlautsprecheröffnungen entpuppten sich schnell als 10er Speaker, also nicht so toll, aber der Platz reicht locker aus um den gewünschten 16er unterzubringen.

Da wir vorne ein 3 Wege System verbauen wollten, das einen guten Kickbass bringt und auch noch bezahlbar ist, wählten wir ein System von Phonocar aus. Preiswert und wie sich später herausstellte auch sehr gut. Für Hinten wählten wir dasselbe System nur als 2 Wege, das sollte reichen um den Kickbass noch etwas mehr zu unterstützen. Zu den Endstufen und den restlichen Komponenten später mehr.

 

 

 

Erstes Problem wohin mit den Speakern ?

 

 

Lösung front:

 

Hochton →       original Einbauplatz direkt hinter der Scheibe im Armaturenbrett

Mittelton →       Fensterheberboard links und rechts flogen raus aus ihrem Platz, dafür wurden dort die Mitteltöner platziert, für die Fensterheber wurde ein neues Bedienteil angefertigt und dieses anstelle des Aschenbechers verbaut.

Tiefton →          original Einbauplatz in der Türe, durch Aluringe verstärkt und zum halten gebracht

 

 

 

Lösung rear:

 

Hochton →        Im geschenkten Gehäuse wurden die Hochtöner im Fensterrahmen der hinteren Fenster befestigt

Tiefton →          original Einbauplatz in der hinteren Seitenverkleidung